Mitglied werden

Aktuelles

10.11.2017, 17:07

„Hallo Jamaika: Neue Agrar­poli­tik jetzt!“

zur Abstimmung

Die industrielle Land­wirt­schaft ist die größte Be­dro­hung für unsere heimi­sche Natur. Sie ver­nich­tet den Lebens­raum vieler Tier- und Pflan­zen­arten. Und sie ge­fähr­det durch den mas­si­ven Ein­satz von Pesti­ziden und Dünge­mitteln auch unsere eige­nen Lebens­grund­lagen.

Unter dem Motto „Hallo Jamaika: Neue Agrar­poli­tik jetzt!“ haben Sie jetzt auf www.NABU.de/neueAgrarpolitik die Mög­lich­keit, sich für eine faire, ge­sun­de und natur­ver­träg­liche Land­wirt­schaft ein­zu­setzen. ...

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

Workshop Nistkastenbau 2008

Logo der Umweltberatung Kaiserslautern
Umweltberatung Kaiserslautern

Wie bereits in den vergangenen Jahren haben wir am Samstag, den 16.01.2008 von 9:00-13:00 Uhr zusammen mit der Umweltberatung Kaiserslautern einen Workshop und Information zum Thema Nistkastenbau veranstaltet.

Diesmal haben 15 Kinder im Alter von 7-12 Jahren mit Hilfe von Eltern, Nadin Sucker von der Umweltberatung, unserer Jugendbeauftragten Tanja Kaiser (NAJU) und Jürgen Reincke vom NABU KL im Werkraum der Volkshochschule Kaiserslautern jeweils einen Meisenkasten gebaut.

Wir danken dem KLUB und dem Referat Umwelt der Stadt Kaiserslautern für die Übernahme der Kosten für das Baumaterial.

Inzwischen merkt man die Routine bei der Vorbereitung. Zusammen mit Werner Schwarzelbach hatte Jürgen Reincke alle Bretter für die Nistkästen fertig zugesägt und auch beim Zubehör und Werkzeug erwies das Vorbereitungsteam die Erfahrung der vergangenen Jahre.

Es war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung, die allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat. Hoffen wir, dass die Freude jetzt beim Beobachten der ein- und ausfliegenden Vögel einige Jahre immer wieder aufkommt.
Einige Informationen zum gebauten Meisenkasten, Zur Aufhängungsrichtung, zur Größe des Einfluglochs u.s.w. erhalten Sie auf unserer Internetseite mit dem Nistkastenbau 2007.

Alle Bilder sind urheberrechtlich und nach dem "Recht am eigenen Bild" geschützt. Abgebildete Personen können die Bilder gerne in hoher Auflösung bei uns anfordern.