Mitglied werden

Aktuelles

28.03.2018, 14:12

Achtung Krötenwanderung! Helfer gesucht!

NABU-Bild: Achtung Krötenwanderung, Helge May

Wenn am Ende des Winters die Temperaturen steigen und es anfängt zu regnen, erwachen tausende Kröten, Frösche und Molche aus der Winter­starre und machen sich auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Jetzt heißt es Vorsicht für alle Auto­fahrer/-innen!

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

Vortrag des AK Niederkirchen: Der Waldkauz - Vogel des Jahres 2017

14.02.2017 (19:30)

Wann haben Sie zuletzt in der Nacht eine Eule rufen gehört? Viele Gegenden sind von Eulen verlassen, entweder weil sie keine Bruthöhlen finden oder das Nahrungsangebot nicht mehr ausreicht. Stellvertretend für alle Eulenarten hat der NABU für 2017 den Waldkauz zum Vogel des Jahres gewählt. Mit ihm soll für den Erhalt alter Bäume im Wald oder in Parks geworben werden und eine breite Öffentlichkeit für die Bedürfnisse höhlenbewohnender Tiere sensibilisiert werden. Eulen sind unverzichtbare Bestandteile der Artenvielfalt. Wir sollten alles dafür tun, sie zu schützen, ihre Bestände zu stabilisieren oder gar zu vermehren.

Die Wahl zum Vogel des Jahres soll den Blick auf die Bedürfnisse eines außerordentlichen Vogels lenken, und das Bewusstsein für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur um uns stärken. Wenn Sie den Waldkauz näher kennenlernen wollen, laden wir herzlich zum NABU-Vortrag über den Vogel des Jahres ein.

Referent ist der Biologe und Vogelkenner Ingo Stiegemeyer.

Termin: Di. 14. Februar 2017, 19:30 Uhr im Bürgerhaus Heimkirchen.

Weitere Informationen zum Waldkauz, dem Vogel des Jahres 2017

Gäste sind herzlich eingeladen!

Veranstalter: NABU-Arbeitskreis Niederkrichen

Der Waldkauz - Vogel des Jahres 2017, NABU-Pressebild, Foto: NABU/Marcus Bosch
Der Waldkauz - Vogel des Jahres 2017, NABU-Pressebild, Foto: NABU/Marcus Bosch

Zurück